• Alpenhof neues Logo

Alpenhof Hotel wird Tradition Julen - Juli 2014

Zu den sieben Gastbetrieben der Tradition Julen Zermatt kommt im Dezember 2014 ein achter hinzu: Das erfolgreich geführte und bei Gästen äusserst beliebte Alpenhof Hotel bleibt somit in den Händen der Familie Julen.

1910 eröffneten Pauline und Andreas Julen eine kleine Pension in Zermatt. Weder sie noch ihre Nachfolger – Sohn Meinrad mit Frau Olgi, welche das Hotel bis 1981 erfolgreich leiteten – konnten ahnen, was ihre Nachkommen einst darauf aufbauen würden. Ihre Kinder, Enkel und Ur-Enkel führen heute einige der beliebtesten Hotels und Gastbetriebe in Zermatt.

Nun werden zwei dieser Unternehmen zusammengeführt. Das Alpenhof Hotel wird von der Tradition Julen Zermatt, welche bereits aus sieben Gastbetrieben besteht, übernommen. Für alle Seiten – Käufer, Verkäufer und Hotelgäste – ist dieser Entschluss durchwegs positiv.

Die bisherigen Gastgeber des Alpenhof Hotels Zermatt, Hans-Peter Julen und seine Frau Annelise, werden sich von der operativen Führung des Hotels zurückziehen und ihre Anteile sukzessive abtreten. Im Wissen, dass das Hotel in ihrem Sinne und mit den traditionellen Werten der Gastgeberfamilie Julen vom Neffen und seiner Frau weitergeführt wird. Paul-Marc und Cindy Julen, welche die Tradition Julen Zermatt seit einem Jahr in vierter Generation führen, können ihr Unternehmen ausbauen und den Gästen dadurch weitere Vorzüge unter der Dachmarke Tradition Julen Zermatt bieten.

Ein klarer Fall von „Win-Win“, weil auf diesem Weg der Betrieb in der Familie weitergegeben werden kann, ohne zu stark auf externe Investoren angewiesen zu sein. Diese nachhaltige Übernahme sichert zukünftige Investitionen in die Qualität des Hotels, zu Gunsten der Gäste. Der Alpenhof wird bleiben was er ist: Ein mit viel Herzblut geführtes Hotel, das den höchsten Ansprüchen gerecht wird.


Alpenhof Hotel Zermatt
1983 erbaute Hans-Peter Julen zusammen mit seiner Frau Annelise Julen-Biner auf einem Grundstück neben der Talstation Sunnegga-Bahn das Alpenhof Hotel im Alpenchic-Stil. Die ursprünglich 30 Gästezimmer wurden bereits ein Jahr später um 30 zusätzliche Zimmer sowie die erste grosse Wellness-Badelandschaft in Zermatt erweitert. Dem Ehepaar gelang mit viel Einsatz und Leidenschaft, was sich jeder Hotelier wünscht: Der Alpenhof schaffte es durch visionäre Investitionsprojekte an die Spitze der Schweizer Ferienhotellerie und wurde dafür mehrfach mit Ehrungen ausgezeichnet. Das Hotel ist auch heute eines der beliebtesten in Zermatt, was eindrücklich beweist, dass sich die laufenden Investitionen und Erneuerungen, gepaart mit der Passion für das Hotelfach, lohnen und von den Gästen sehr geschätzt werden.